Himmelblaue Seifenträume

Samstag, 29. Juli 2017

290_Hochzeitstorte

Vor Kurzem bat mich eine liebe Freundin um einen Gefallen, eine Bekannte heiratet und als Geschenk soll es eine Seifentorte geben. Duftend nach Lavendel und farblich blau-weiß mit Rosen.
Natürlich hat mich gleich der Ehrgeiz gepackt, denn ich wollte ja endlich mal eine Whipped machen. Der Boden war überhaupt kein Problem, er enthält Distelöl, Kokosöl, Schmalz, Palmkernöl, Olivenöl und Kakaobutter und hat einen lila-blau-weißen Topfswirl. Nur bei der Whipped hat es gehapert, sie besteht aus Kokos, Schmalz, Fettstange (Kokos- und Palmfett), Distelöl und Rizinusöl. Die Fette ließen sich prima aufschlagen und es gab eine schön weiße, sahnige Creme:

Sobald ich aber die Lauge ganz vorsichtig und in kleinen Schlückchen unter weiterem Schlagen dazu gab, wurde das ganze immer flüssiger. Fazit: Das muss noch mal geübt werden!




Ein paar kleine Tuffs ließen sich zwar spritzen und die hielten auch. Aber den Rand damit zu verzieren ist mir nicht gelungen, die Tuffs liefen seitlich herunter und so sah es unmöglich aus!
Also habe ich versucht mit einem Zickzack-Schaber noch etwas zu retten - naja, es geht auch hübscher. Hoffe ich!

Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit den schönen Farben und den Röschen, die ich mit einer selbst gemachten Silikonform gemacht habe. 
Ich hoffe, den Beschenkten gefällt sie auch ein bisschen. 





Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    Whipped und selbst gemachte Rosen-Silikonform - bin gerade extremst beeindruckt! 😍😍😍
    Auf den Fotos sieht deine Seifentorte absolut spitze aus. Auch die Verzierung wirkt toll. Daher bin ich mir vollkommen sicher, dass sie bei den Empfängern sehr sehr seeeehr gut ankommen wird. So was geniales bekommt man ja immerhin nicht alle Tage.
    Ganz liebe Grüße, Christiane


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, ich danke Dir ganz herzlich!!! (hab leider keinen Bussi-Smiley, denk ihn Dir einfach) Die Silikonform hab ich von kleinen Röschen, abgenommen, die ich bei Rossmann gefunden habe. Also kein Hexenwerk - aaaaber die Whipped, die hat mich geärgert. Bin jetzt erst mal 1 Woche nicht da und hab dann noch ein paar Tage Urlaub. Da wird das noch mal durchexerziert!
      Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag für Dich!
      Astrid

      Löschen
  2. Guten morgen liebe Astrid,

    die Torte ist ein richtiges "Schmuckstück", deine Freundin wird begeistert sein UND ich bin es auch!!! Sie ist einfach perfekt abgestimmt und es passt einfach alles. Auch der Rand sieht total fluffig aus und überhaupt nicht misslungen! Die Röschen aus der selbstgemachte Silikonform sind wirklich Klasse❤ Na, ich bin ja schon gespannt auf dein nächstes Projekt, das haut mich wahrscheinlich regelrecht um. Erhol dich gut und bis bald ich freu mich :*
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ganz lieben Dank für Dein Kompliment, das mich richtig verlegen macht...<3<3<3
      Leider hat es mit dem Handy nicht funktioniert, daher erst heute meine Antwort auf Deine lieben Zeilen.
      Der Urlaub war perfekt und ich hab mich gut erholt. Das nächste Projekt war eine Seife, die ich gestern gemacht habe. Aber Du darfst gespannt sein, mir gefällt sie schon mal richtig gut. Ich stelle sie demnächst vor.
      Bis dahin liebste Grüße!!!

      Löschen
  3. Liebe Astrid

    So muss eine Seifentorte sein.
    Du hast sehr akurat gearbeitet.
    Mit den Rosen als Verzierung eine Traumtorte.
    Ich bin mir sicher das die Torte allen gefällt.❤❤🙋

    Liebe Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerda,
      leider hat mich mein Handy im Urlaub nicht mit meinem Blog verbunden, so dass ich Dir erst heute antworten kann. Ganz lieben Dank für Dein Kompliment! <3<3<3
      Ich bin schon auf die Rückmeldung gespannt, die Hochzeit ist erst in einigen Tagen, muss kich also noch gedulden.
      Ganz liebe Grüße
      Astrid

      Löschen