Himmelblaue Seifenträume

Samstag, 12. August 2017

292_Che Bella!

Was für eine Schöne!
Zu dieser Seife hat mich ein Pin auf Pinterest animiert.  Witzigerweise war es keine Seife, sondern diese Untersetzer aus Glas, in die ich mich verliebt habe und mir dachte: das geht auch aus Seife.
Die besteht aus Kokosnußöl, Schmalz, Distelöl, Erdnußöl,  Salz und Zucker. 

Ein Drittel des Leims habe ich mit Tiox aufgehellt und mit den PÖ Black Soaps best Baby und den andickenden PÖ’s  Fleur de Tiare und Bonne Nuit beduftet.  Diesen Teil  habe ich für die untere Schicht zügig in die Form gegossen, mit etwas bronzefarbenem Mica bestäubt. Die restlichen zwei Drittel hab ich Türkis eingefärbt, mit etwas Tiox aufgehellt, damit es schön frisch wirkt und mit Soaps best Baby beduftet. Ein klasse Duft von behawe, der prima zu diesen kühlen Farben passt, finde ich.

Für die Einleger hab ich eine misslungene Seife meiner Hochzeitsseifen zerstückelt, die grünen Teilchen weggelassen und nur die weißen einige Minuten in Wasser gelegt.  Nach einigen Minuten wurden die Stückchen immer wieder etwas in den Händen gerieben, so dass die aufgeweichten keine Kanten wie Flusskiesel abrundeten. Diese Kiesel - kurz auf Küchenpapier getrocknet und in bronzefarbenem Mica gewälzt - hab ich vorsichtig in die erste türkisfarbene Leimschicht gelegt, die ich auf die weiße Schicht gegossen hatte. Wieder mit etwas Leim bedeckt, die nächsten Kiesel draufgelegt usw. Zum Schluss mit dem restlichen türkisen Leim aufgefüllt und ein Topping gemalt.



Hab sie noch am gleichen Abend geschnitten und mich sehr gefreut über das Ergebnis:



 Ein Fischlein ist auch wieder entstanden...







Ein Randstück hab ich rund-gewaschen und nass fotografiert. Sieht es nicht fast wie das Original aus Glas aus?


Und da etwas Leim übrig war, habe ich noch gleich meine neu erworbene Form gefüllt, die ich eigentlich überhaupt nicht kaufen wollte! Wirklich nicht!!! Aber wo ich sie jetzt hab, geb ich sie nimmer her!!!! ;o) 


Die Kleine ist mit meinem Lieblings-PÖ Bonne Nuit beduftet. Der Stempelversuch ist nicht der Knaller aber hier doch besser möglich als auf den Rundlingen.


Kommentare:

  1. der absolute oberhammer 😎😍😍 ich bin verliebt und staune! wirklich kunst, meine liebe!
    grüße von ecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank meine Liebe!!! Ich freue mich, dass sie Dir gefällt und dass Du hergefunden hast!
      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  2. Liebe Astrid,

    diese Seife ist einfach ATEMBERAUBEND schön ♥♥♥, eine wundervolle Idee ist dir da aus der Seifenform gesprungen!!! Danke fürs Teilen und erklären deiner Vorgehensweise :*

    Einen schönen Wochenstart und
    liebe Grüße von
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    ich danke Dir für Dein Kompliment, freu mich riesig drüber!!! Ja, so macht Seifeln Spaß, wenn alles so gelingt, wie man es sich vorgestellt hat.
    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe tolle Kompositionen die auf fantastischen Ideen bestehen. Leider sind es nur Bilder und meine Fantasie sendet mir die möglichen Düfte zu,denn diese machen erst alles komplett um die sinnliche Vielfalt zu entwickeln die daraus entsteht. Nicht nur Sauberkeit der Seifen ist das Ziel sondern viel mehr, sie umhüllen uns und lassen Träume entstehen die man erfahren und genießen �� möchte. Laß Dich zu weitern Inspirationen hinreißen um darin zu versinken. Süß!!!! Die Himmelblauen Träume. ��������������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein poetischer Kommentar, ich fühle mich sehr geehrt! Vielen Dank!

      Löschen