Himmelblaue Seifenträume

Sonntag, 3. September 2017

295-298_Vier aus einem Topf

...- und somit alle aus einem Leim - will ich Euch hier vorstellen. Sie bestehen aus Kokos, Schmalz, Distel, Olive und Traubenkern. Zucker, Salz und Seide kamen in die Laugenflüssigkeit.

Zuerst mein Ergebnis aus dem Mini Workshop im Seifentreff zum Thema Topfswirl. Das bedeutet, ein Swirlstäbchen darf spätestens im Seifenleimtopf verwendet werden, in der Form ist jedes Swirlen verboten. Aber gerade das macht es ja so spannend, zu sehen, welche Muster in der Seife entstehen einfach durch die Technik, wie verschiedenfarbiger Leim in den Seifentopf gegossen wird und wie das ganze dann in die Form eingefüllt wird.









Im Seifentreff sind die tollsten Muster entstanden, genial! Und mich hat der WS auf den Geschmack gebracht mal öfter wieder einen Topfswirl zu machen.
Und hier ist also meine Schwarzbunte:






 

Gefärbt hab ich sie mit Buchenholzkohle und Blueberry sowie Tiox, Frosty Roses Petal, Sunshine Yellow mit einem Krümel Lumigreen, Maigrün, Blütenorange und Almost Ice. Beduftet ist sie mit Black Soaps best Baby. Das brave PÖ ließ meinen Leim ziemlich flüssig bleiben also musste ich ganz langsam und vorsichtig gießen, damit nicht so viel verwirbelt. Auf's Anschneiden war ich extrem gespannt und hab mich dann sehr über das Ergebnis gefreut. 



Da mir diese Spitzenmatte so gut gefallen hat, kam ich nicht drumherum, sie auch zu bestellen. Die Seife sollte zart apricotfarben werden und es ist fast der Farbton, den ich erreichen wollte herausgekommen. Gefärbt ist sie mit Peaches´n, Cream und Arctic White. Mein Stempel passt nicht so gut zu diesem schönen Spitzenmuster, also hab ich die Keksstempel rausgekramt - naja, schön ist anders... Dafür duftet sie lecker nach Cashmere von NG.





Auch diese Barock-Mustermatte hab ich bei Ali gefunden und sie mit mäßigem Erfolg ausprobiert. Ich hab die ganze Matte eingepinselt und dann mit einem Tuch das überschüssige Mica Syn Copper weggewischt. Das Ergebnis ist nicht so sauber, wie ich es mir gewünscht hätte. Der Duft ist eine Mischung aus Davinia und Riceflower.




Für diese Seife, die ich so ähnlich bei Pinterest entdeckt hatte, hab ich vorher schon den weiß-blauen Einleger in einer 4-eckigen Schachtel hochkant gegossen, ihn dann in mein Rohr gestellt und mit weißem Leim aufgefüllt. Sie duftet nach Mens Secret und Lavandin.



Das war's mal wieder für heute. Es warten aber noch zwei Seifen auf ihre Vorstellung hier.


Keine Kommentare:

Kommentar posten