Himmelblaue Seifenträume

Sonntag, 18. März 2018

335_Als wennste schwebst

Der Name bezieht sich auf die Kugeln aus Knetseife, die in jedem Seifenstück zu schweben scheinen. Aber vielleicht hebt man ja auch ab, wenn man damit unter der Dusche steht?
Hier hatte ich mal wieder eine kleine Spielerei mit gekaufter Transparentseife im Sinn und denke, das ist ganz gut gelungen.
Die untere Schicht habe ich mit dem andickenden PÖ Bonne Nuit beduftet. Vorher habe ich die blauen Kügelchen darin versenkt. So konnte ich bald die erste blaue TS-Schicht darauf gießen. Als sie fast fest war, kamen die ersten weißen Kugeln drauf, einige wurden ein bisschen eingedrückt, so erreicht man, dass die Kugeln nicht zu straight in Schichten in der Seife liegen, sondern wild durcheinanderpurzeln.
Jede weitere TS-Schicht wurde immer heller, so dass ein Farbverlauf entstand. Die TS und die obere Seifenschicht hab ich mit Butterfly-Flower beduftet.
Die CP besteht aus Kokosöl, Schmalz, Erdnuss- und Distelöl.










Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    einfach ein super schnuckeliges Seifchen hast du da gemacht. Ich finde die Farbkombi ja super. Weiß und Blau geht einfach immer und die TS-Schicht dazwischen rundet das Ganze hervorragend ab. Einfach eine tolle Idee <3 <3 <3
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Bettie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettie, ganz herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar! Ich bin ein TS-Freak! ;-)
      Ich freu mich, wie immer, über Deinen Besuch hier!
      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  2. Liebe Astrid,

    diese Seife ist einfach ganz großes KINO!!! Deine Seifen scheinen immer zu gelingen und
    diese hier macht mich echt sprachlos....
    Mein Kompliment zu dieser gelungenen Schönheit ❤❤❤ und ein großes Danke für die Erklärung zur Herstellung :*

    Einen wundervollen Sonntag dir und liebe Grüße ❤
    TINA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe!!!
      Leider gelingen sie doch nicht immer, musste ich letztens wieder feststellen. Aber es ist ganz gut, dass die Seife manchmal ihren eigenen Kopf hat, so wird man nicht übermütig...;-)))
      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen