Himmelblaue Seifenträume

Montag, 17. April 2017

267_Lucien

Hallo Ihr Lieben, im Fernsehen läuft grad "Belle & Sebastian", was hab ich das als Kind gern gesehen!
Jedenfalls war mir nach einem französischen Namen für meine Nr. 267. Abgeleitet von transluzent fiel mir Lucien ein.  Der Name kommt aus dem Lateinischen - abgeleitet von dem Wort Lux, was Licht bedeutet. Ich denke, das passt ganz gut.
Sie besteht aus Kokosnußöl, Schmalz, Sonnenblumenöl, Distelöl, Shea Butter und Zucker. Kein Salz und kein Kaolin, denn sie sollte leicht durchscheinend werden und das ist sie auch. Lucien duftet nach den PÖ Marrakech und Lagon frisch und etwas nach Menthol. Da mir dieser Duft etwas fade erschien, hab ich in einem Anfall von geistiger Umnachtung mit dem PÖ Bonne Nuit nachgeholfen, ohne daran zu denken, dass das ja andickt. Dem Duft hat es leider nicht geholfen und ich konnte gerade so noch etwas swirlen, wenn auch nicht so fein, wie geplant. Das Topping ließ sich dann allerdings nicht mehr so schön gestalten. Aber sonst kann sie sich doch sehen lassen...







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen