Himmelblaue Seifenträume

Samstag, 12. Oktober 2013

(21) "Kräutermedaillons" Shampooseife II v. 10.08.13

Gestern hatte ich mir vorgenommen TS nach der Anleitung auf Schaumzwergs Blog zu machen (Danke für Deine klasse Beschreibung!!!) :smilie_girl_112:
Die TS ist auch super geworden, nur ich habe nicht richtig geschaltet :smilie_denk_10: .
Anstelle zuerst meinen gewünschten Swirl mit weißem CP-Seifenleim zu machen, habe ich erst mal an diesen netten Teilchen herumgefummelt, die ja auch ganz so geworden sind, wie sie sollten. Aber mein CP-Leim war inzwischen zu fest für einen Swirl. Das Ergebnis dieses Desasters zeige ich weiter oben.
Jetzt erst mal zu meiner 2. Shampooseife meiner Siederkarriere :c041: , in der ich folgendes versenkt habe: Reiskeimöl, Zitronensäure, Kokosnußöl, Schmalz, Rizinusöl, Babassuöl, Traubenkernöl, Sesamöl, Avocadoöl, Arganöl, Olivenöl, Ucuubabutter, Bienenwachs weiß, Seide, Bier und Kamillen-Salbei-Schachtelhalmsud mit Totes-Meer-Salz als Laugenflüssigkeit. Überfettet habe ich mit jeweils einigen Tröpfchen Hanföl, Jojobaöl, Nachtkerzenöl, Schwarzkümmelöl und Wildrosenöl, in welchen ich Rhassoulerde und die Wirkstoffe Panthenol, Urea, Keratin und Lysolecitin gelöst bzw. verrührt habe.

Gefärbt mit Maigrün und etwas Blaupaste kam der topfgeswirlte Leim in die Muffinsförmchen mit je einem Bändchen.

Gestern kam auf den festen Leim etwas von dem neu gerührten weißen Leim und darauf habe ich Minzblättchen, Rosmarinnadeln und Jiaogulanblätter sowie kleine Zuckerherzchen verteilt. Danach etwas hellgrüne TS als "Glasur" drauf.
Beduftet habe ich mit Tuberose (behawe) und Minzöl, die TS mit meinem neu erworbenen Duft Honeysuckle Blossoms (PW)





Keine Kommentare:

Kommentar posten