Himmelblaue Seifenträume

Donnerstag, 5. Oktober 2017

304_Kastanien-Kürbiskern-Kakaobutter

Das nächste Desaster nach der Löcherseife ist meine Kastanienseife vom 25.09.17 geworden. Die Farbe ist genauso geworden, wie ich sie wollte: schokoladenbraun! Aber die Konsistenz - einfach gruselig! Viel zu weich, wie ganz weiches Fudge und sie ölt.



Da ist mir wohl wieder auf den Fuß gefallen, dass ich nichts wegwerfen kann: ich hatte so schönes Kastanienmus und davon ist wohl etwas zu viel an den Leim gekommen. Der bestand aus einem 25-ger Rezept aus Kokosöl, Kakaobutter, Kürbiskern- und Reiskeimöl, Honig, Hanfproteinpulver, Zitronensäure und Kaolin. Eine edle Mischung, wie ich finde, die nicht in die Tonne gehört! Also hab ich 200 g neuen Seifenleim aus Kokosöl, Schmalz und Kakaobutter gemacht und 2 Herzen einfach zusammen mit den Fetten püriert.

Mit Amber Glow beduftet ergab das 4 neue Herzen, die genauso aussehen, wie die Kastanienseife, die ich letztes Jahr gemacht hatte. Daher bekamen sie auch den selben Stempel aufgedrückt.



Für die restlichen 4 Seifen lasse ich mir noch ein „Rettungs-OP-Verfahren“ einfallen.

Aber erst mal ist es wieder Zeit für ein paar gelungene Seifen!



Keine Kommentare:

Kommentar posten