Himmelblaue Seifenträume

Sonntag, 22. Oktober 2017

312_Schoko-Orange

...so lecker, als würde man an einer echten Schokolade schnuppern ist das PÖ Chocolate Orange von Scent Perfique - aber erst in der Seife, in der Flasche riechts ein bisschen arg. Und wenn die Seife dank Kakaopulver und etwas Buchenholzkohle dann auch noch die Farbe von Zartbitterschokolade hat, möchte man direkt reinbeißen! Abgerundet habe ich den Duft mit etwas PÖ Cinnamon Orange. Auch hier sind wieder meine fast schon Standart-Öle Kokos, Distel und Reiskeim, Schmalz, Kakaobutter, Salz, Zucker und Seide ins Töpfchen gewandert.
Herausgekommen ist eine wunderbar feste und glatte Seife, die ich mit einem selbst gebastelten Stempel verziert habe.







Wer jetzt noch wissen möchte, wie das mit dem Stempelschnitzen funktioniert, sollte hier weiterlesen:

In gängigen Bastelläden aber auch im Internet gibt es Stempelgummiplatten zu kaufen KLICK. Auf diese Platte wird ein Motiv aufgemalt und das wird mit einem scharfen Bastelmesser ausgeschnitten. Man kann auch Bilder aus dem Net draufpausen oder wer kein Pauspapier hat schneidet das Motiv aus und malt ringsherum den Umriss auf die Gummiplatte. So habe ich das Reh z. B. gemacht KLICK
Die Orange hier ist ein eigener Entwurf, biologisch nicht korrekt aber mit künstlerischer Freiheit und Wiedererkennungsfaktor. ;o) Für solche Stempel benötigt man eine Linolschnittgarnitur, um diese Muster in den Gummi zu schneiden. Auch die gibts im Netz schon für unter 10 €. 
Und so sieht der Stempel aus:


Er wird gleichmäßig mit Mica eingestäubt, vorsichtig auf die Seife gelegt und ...


...mit einem ebenen Brettchen angedrückt.


Vorsichtig wieder abheben - fertig!


Ich bin von diesem Gummimaterial wirklich begeistert, denn es lässt sich leicht schneiden und hinterlässt später einen wirklich schönen Stempelabdruck. Da der Gummi schön fest ist, wird der Stempelabdruck direkt ein bisschen plastisch, sinkt also etwas in die Seife ein. Und das Schönste: selbst ich Stempellegastheniker bekomme damit ein sauberes Ergebnis - perfekt!
Viel Spaß beim Nachbauen!







Kommentare:

  1. Liebe Astrid

    Bin verliebt in diese Seife.❤❤
    Da passt alles perfekt zusammen.
    Farblich super kombiniert.

    Liebe Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerda, und wenn Du sie riechen könntest...
      Ganz lieben Dank für Dein Kompliment!!! <3<3<3
      Liebe Grüßle!!!

      Löschen
  2. wow schön!!!
    mich würde dein silber topping noch dazu interessieren!!!
    Hast du das so schön solber hinbekommen mit silber mica in den SL?
    Oder nachher draufgepinselt?
    Sowas möchte ich schon lange hinkriegen... dazu braucht man natürlich auch das richtige Mica...
    silber u gold sind jetzt für Weihnachten beesonders wichtig!
    Hast du ein paar tips für mich?
    herzlichen dank!!!
    lg Hedi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hedi,
      vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und Deine Lieben Worte!!!
      Der Trick bei diesen Mustern aus Silber oder Gold auf dem Topping ist der, dass das Mica nicht in Seifenleim sondern in Öl eingerührt wird. Mit einem Löffel setze ich einige Tropfen oben auf den noch gut flüssigen Seifenleim und ziehe mit einem Holzstäbchen Muster. Abgeguckt habe ich mir das auf Youtube bei "Handmade in Florida".
      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  3. Zum Reinbeißen!!! :-)
    Die Idee mit dem Stempel ist genial!
    Liebe Grüße, Moja

    AntwortenLöschen