Himmelblaue Seifenträume

Donnerstag, 31. Mai 2018

355_Lagenlook

Mit dieser Seife habe ich noch mal einen Schnitzversuch gestartet, wie bei der Black&White. Dieses Mal hatte ich sogar die nötigen Werkzeuge. Aber vorher musste ein Seifenkörper gegossen werden, der schön zügig andickt. Das hab ich mit einer Mischung aus Herbs Ex und Nevia erreicht. Gefärbt ist der untere Teil mit Tiox, Maigrün und ein Krümel Lumigreen. Die Schichten habe ich jeweils mit Tiox und Chartreuse Sparkle gefärbt und kurz vor dem Eingießen mit Nevia beduftet. Das hat ganz gut geklappt, nur die obere weiße Schicht hat eine Konsistenz wie Baiser bekommen. Beim Schnitzen platzten immer wieder kleine Stückchen ab. Aber sonst ist sie ganz gut geworden, finde ich.


                                                                   
                                                                     
                                                                       
                                                                     


Sie ist übrigens aus dem selben Leim wie "Schichtarbeit" entstanden.


Inhalt: Kokosnußöl, Schmalz, Distelöl, Erdnussöl, Kakaobutter, Reiskeimöl, Wasser, Salz, Zucker, Seide, 
Unterlaugung: 9%
Duft: Nevia, Herbs Ex
Siededatum: 27.05.2018


Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    also ich finde diese geschnitzte Seife einfach super grandios. Die Muster sind so akkurat, das ist einfach ein Träumchen.
    Vielen Dank für's zeigen.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

    AntwortenLöschen
  2. Da verschlägt es mir doch fast die Sprache!!!
    Himmel, das sind schon ein paar selten schöne Seifen. Unglaublich!!! ❤️❤️❤️
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich sehr, liebe Christiane!!!!

      Löschen